Ein kleiner Gottesdienst-Rückblick

Im Gottesdienst am Sonntag Estomihi, dem 23. Februar 2020, konnte die Gemeinde mithilfe von Fotos aus dem Konfirmandenunterricht miterleben, wie die Jugendlichen den Namen des Sonntags: „Sei mir ein starker Fels!“ umgesetzt und anschaulich gemacht hatten.

Zu der Geschichte von der Heilung eines blinden Mannes vor der Stadt Jericho hatten die Konfirmandinnen unserer beiden Gemeinden einen Hindernisparcours aufgebaut und gemeinsam bewältigt. Jeweils eine Partnerin hatte die Augen verbunden und wurde von der anderen mit Hilfe von mündlichen Hinweisen oder durch Führung und Halt durch den Parcours gelotst. Nicht ganz einfach, jemandem so blind zu vertrauen. Aber die Konfirmandinnen meisterten ihre Aufgabe ganz hervorragend und vollkommen ohne Rempler oder blaue Flecken.
Vielen Dank an die Jugendlichen für ihren Einsatz!

Wir kommen zusammen...

Mitarbeiter DANK-Abend

 

„Wir kommen zusammen“ – am Freitag, 21. Februar, kamen die Mitarbeitenden zusammen, um gutes Essen und gemeinsam Zeit miteinander zu erleben. Nach Liedern und einer Andacht von Pfarrerin Pfitzer konnten die Anwesenden neben einer reichhaltigen Auswahl an Getränken Brathähnchen, Truthahnkeulen, Spareribs, Kartoffelsalat und Pommes sowie verschiedene Salate und einen Auflauf genießen, und es gab viele angeregte Gespräche. Nach dem Nachtisch wurde es ernst – oder vielmehr urkomisch: Es wurde fleißig gemutschelt! Jeder weiß, dass man für einen Sieg ernsthaft bei der Sache sein muss… Und dabei ließen die Regeln oft erstaunlichen Raum für Auslegungen zu: Manchmal zählen einfach auch die Augen am Würfel, die NICHT sichtbar sind! Am Ende standen auf jeden Fall die beiden Gesamtsiegerinnen fest, die sich mit jeweils derselben Punktzahl die Königsmutschel teilten. Wir danken allen, die den Abend vorbereitet haben, allen, die gekommen sind und fröhlich mitgemutschelt haben und freuen uns auf nächstes Jahr!

Wenn "wilde" Hühner Waffeln servieren...

…dann herrscht frohe Stimmung im Seniorenkreis der Kirchengemeinden Upfingen und Sirchingen. Alle 4 Wochen in den Wintermonaten bereiten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen liebevoll Themen und Mottos für den Nachmittag im Gemeindesaal vor. Hier haben Senioren dann die Möglichkeit zu gemeinsamer Begegnung, neue Themen kennen zu lernen, zu vertiefen oder auch alte Weisheiten wieder zu entdecken.

Wer sonst sollte wissen, dass bei der Vogelhochzeit bei so manch einem „was nicht stimmt“ – zumindest in der Fasnetszeit.

Mit Spaß, Gesang und leckerer Verpflegung – so lässt es sich gut miteinander lachen und leben.

Danke an das Seniorenkreis – Team und an alle helfenden Hände!