Evangelische Kirchengemeinde Mundingen - klein aber fein

Fenster im Altarraum

Evangelische Kirchengemeinde Mundingen - klein aber fein

Die Kirchengemeinde Mundingen erstreckt sich - auf etwa 660 m am Südrand der Schwäbischen Alb hin zur Donau gelegen - über die bürgerlichen Gemeinden Mundingen, Dächingen, Erbstetten, Unterwilzingen, Granheim und Kirchen mit Mochental, die als Teilorte alle zur Großen Kreisstadt Ehingen/Donau (ca. 25.000 Einwohner) gehören, sowie die selbständige Gemeinde Lauterach mit ihren Teilorten Neuburg, Reichenstein und Talheim. Den Hauptort der Kirchengemeinde bildet mit Kirche und Pfarrhaus Mundingen (ca. 300 Einwohner). Mundingen ist seit der Reformation evangelisch und war über Jahrhunderte hinweg quasi Vorort Württembergs inmitten des habsburgischen und damit römisch-katholischen Vorderösterreichs. Die Insellage der Kirchengemeinde inmitten eines katholischen Umfelds profiliert sie bis heute: Zum einen wird das "Evangelisch-sein" bewusst gelebt, zum anderen legen wir Wert auf ein ökumenisches Miteinander mit den katholischen Nachbargemeinden. Das "Bewusst-Evangelisch-Sein" zeichnet sich durch eine engagierte und selbstverantwortete Mitarbeit und Gestaltung des kirchlichen Lebens durch die Gemeindeglieder aus. Daraus resultiert eine - im Hinblick auf die Kirchengemeindegröße - Vielzahl von Gruppen, Kreisen und Aktivitäten mit einem die Lebensalter weitgehend umfassenden Spektrum.

Wenn Sie Fragen haben oder Anregungen, oder wenn Sie sich gerne aktiv in unserer Kirchengemeinde einbringen möchten, bitte kontaktieren Sie uns.

Ihr Pfr. Markus Häfele