Herzlich Willkommen im Evangelischen Kirchenbezirk Bad Urach-Münsingen

Seit dem 1.1.2013 bilden die Kirchenbezirke Bad Urach und Münsingen den gemeinsamen Kirchenbezirk Bad Urach-Münsingen. Das Zusammenwachsen der Teilgebiete bleibt eine Aufgabe der nächsten Jahre. Der Kirchenbezirk Bad Urach-Münsingen vereinigt in sich Gegensätze und sehr unterschiedliche Gemeinden. Sie erstrecken sich über das Gebiet vom Neckar im Westen über die die Höhen der Schwäbischen Alb bis hinunter an die Donau. Die Zusammenarbeit benachbarter Kirchengemeinden in Distrikten entwickelt sich. Der größere Kirchenbezirk bietet hier neue Chancen der Kooperation. Die 58.000 Gemeindeglieder in den 43 Kirchengemeinden werden von 52 Gemeindepfarrerinnen und -pfarrern begleitet. das gemeinsame Dekanatamt des einen Kirchenbezirks wird in einer Erprobungsphase durch zwei Dekane wahrgenommen, wo bei der Dekan in Bad Urach die Geschäftsführung wahrnimmt.

 

Stellenangebote des Kirchenbezirks finden Sie hier

Aktuelles aus dem Kirchenbezirk

LAKI-PopChor Konzert CONNECTED

- Pop-Songs, Balladen, groovige Gospels -

- mitreißende Rhythmen, bewegende Momente -

 

Mal ausgelassen, mal ergreifend ist die Stimmung, die der Chor mit seiner ansteckenden Präsenz ins Publikum bringt. Der unverwechselbare Sound des LAKI-PopChores macht aus jedem Song ein Erlebnis, bei dem das "Connected", das "Verbunden sein" durch Musik und Worte ins Herz geht!

Der LAKI-PopChor ist der Landeskirchliche Pop-Chor im EJW. Unter der Leitung von KMD Hans-Martin Sauter hat sich der Chor seit über 25 Jahren in der christlichen Popmusik-Szene deutschlandweit erfolgreich etabliert. Die Live-Band wird geleitet von Pianist und Arrangeur Hans-Joachim Eißler.

 

 

Jahresprogramm für Frauen im Kirchenbezirk

 

Der Bezirksarbeitskreis Frauen hat für 2019 wieder ein ansprechendes Programm zusammengestellt.

Den Flyer können Sie  hier herunterladen.

 


  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 23.01.19 | „Ausnahmefrauen unter Männern“

    Als das allgemeine Wahlrecht für Frauen eingeführt worden war, hat sich auch die Landeskirche mit dem kirchlichen Wahlrecht für Frauen befasst und es nach kontroversen Diskussionen am 23. Januar 1919 beschlossen. Damit wurde auch die Wahl von Frauen in den Kirchengemeinderat möglich, erstmals bei der Wahl am 7. Dezember 1919. Am 23. Januar jährt sich dieser Beschluss zum 100. Mal.

    mehr

  • 23.01.19 | „Jesu, Seelenfreund der Deinen“

    Er war kein studierter Theologe und wurde doch für viele zu einem Lehrer des Glaubens, ohne menschliche Ehrungen, aber mit tiefen göttlichen Erkenntnissen. Am 20. Januar 2019 jährt sich Michael Hahns Todestag zum 200. Mal.

    mehr

  • 23.01.19 | Die Ökumene funktioniert

    Wenn am Sonntag, 20. Januar, die diesjährige Tourismusmesse CMT ihre Pforten schließt, bauen auch die evangelischen Landeskirchen und die katholischen Diözesen in Baden-Württemberg ihre Stände in den Messehallen ab.

    mehr