Wochenübersicht

"Kirchengemeinde aktuell"
(Infos, die auch im wöchentlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht werden)

 

 

Freitag, 16. Februar

 9.00   Moms in Prayer

 

Sonntag, 18. Februar

Wochenspruch: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1.Johannes 3,8b)

10.00  Gottesdienst mit dem Posaunenchor (Prädikant Thies, St. Johann; Opfer: eigene Gemeinde)

10.00  Kinderkirche in Bempflingen

 

Montag, 19. Februar

  9.30  Eltern-Kind-Gruppe Gr. I

 

Dienstag, 20. Februar

17.15  Jüngere Bubenjungschar

17.30  Jüngere Mädchenjungschar

19.30  Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung (Themen u.a.: Brandschutzmaßnahmen Jakob-Weimer-Haus; Dienstwohnung Ausbildungsvikarin; Gottesdienst- und Opferplan II/2018; Verwendung glutenfreier Hostien beim Abendmahl?. Die vollständige Tagesordnung hängt im Schaukasten am Jakob-Weimer-Haus aus)

20.00  Jugendkreis „Boje

 

Mittwoch, 21. Februar

  9.30  Eltern-Kind-Gruppe Gr. II

14.30  Konfirmandenunterricht

16.30  Ökumenischer Gottesdienst im Seniorenzentrum „Im Dorf“

20.00  Eichenkreuzsportgruppe im DGH

20.00  Kirchenchor IHMpulse

 

Donnerstag, 22. Februar

9.00-11.00     Informations-Vormittag zum Weltgebetstags-Land Surinam im Jakob-Weimer-Haus (Näheres siehe „Ökumenische Nachrichten“)

14.30  Mittagsfrauenkreis – Mütter der Bibel: Hanna, die Mutter Samuels

19.30  Posaunenchor

 

Freitag, 23. Februar

20.00  Hauskreis „Lighthouse“

 

Sonntag, 25. Februar

10.00  Gottesdienst mit Abendmahl im Bürgerhaus Kleinbettlingen (Pfr. H. Bosch) mit dem Kirchenchor IHMpulse

10.00  Kinderkirche in Bempflingen

10.45  Kinderkirche in Kleinbettlingen

 

 

Ausblick: Fortsetzung der Besuchsdienst-Abende am Mo, 26. Februar

Sie sind herzlich eingeladen, auch wenn Sie beim ersten Abend nicht dabei gewesen sind!

 

 

Ökumenische Nachrichten

 

Informations-Vormittag zum Weltgebetstagsland Surinam

Am Donnerstag, 22. Februar 2018 findet von 9.00 – 11.00 Uhr im Jakob-Weimer-Haus

ein Informations-Vormittag  zum Weltgebetstags-Land Surinam statt.

 

Surinam ist das kleinste Land in Südamerika, etwa halb so groß wie Deutschland und zu 90% mit Urwald bedeckt. In Surinam leben etwa 540.000 Menschen, die sich in den letzten Jahrhunderten aus vier verschiedenen Kontinenten angesiedelt haben. Indigene Völker, Nachfahren der als Sklaven verschleppten Westafrikaner, Hindustanis, Menschen  javanischer, chinesischer, holländischer, libanesischer und jüdischer Abstammung bilden einen Mischmasch aus vielen Ethnien und Konfessionen, von den Surinamerinnen mit Stolz „moksi“ genannt, denn „moksi“ bedeutet auch „gemeinsam“. Genauso bunt wie die Bevölkerung ist die wunderbare Natur in Surinam mit ihren unzähligen Tier- und Pflanzenarten, die aber auch bedroht sind durch den rücksichtslosen Abbau von Bodenschätzen.

Mit dem Titel der Gottesdienst-Liturgie „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ rufen die Surinamerinnen dazu auf, sich der Verantwortung für die Schöpfung bewusst zu werden und das zu bewahren, was Gott uns Menschen geschenkt hat.

Mit Bildern, Musik, Texten und kulinarischen Kostproben nehmen wir teil am Alltag der  Frauen aus Surinam und erfahren, wie sie in Vielfalt und Gemeinsamkeit leben.

Dazu laden wir Frauen aller Konfessionen ganz herzlich ein!

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag findet dann am Freitag, 02. März 2018 um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Peter statt.

Die Frauengesprächsrunde und das Vorbereitungsteam

 

Weitere Hinweise zu Veranstaltungen usw.

... finden Sie auf unserer Startseite.