HomeKontaktMenü

Willkommen im Kirchenbezirk Bad Urach - Münsingen!

Nach der Fusion der Kirchenbezirke Bad Urach und Münsingen zum 1.1.22013 wird der gemeinsame INternetauftritt zur Zeit überarbeitet.

Hier finden Sie zunächst nur den Internetauftritt des bisherigen Kirchenbezirks Bad Urach.

Wir bitten Sie noch um etwas Geduld, bis auch die Informationen aus dem Teilgebiet Münsingen eingepflegt und der gemeinsame Auftritt aktualisiert ist.

Der Kirchenbezirk Bad Urach vereinigt in sich Gegensätze und sehr unterschiedliche Gemeinden. Er reicht vom Neckar im Westen bis auf die Höhen der Schwäbischen Alb und verbindet Weinbaugemeinden mit den kältesten Orten der Alb.
 
Der westliche Teil des Bezirkes (Alb bis zum Neckar) ist, schon von der Lage her, eher industriell geprägt. In den noch relativ geschlossenen Albdörfern spielt die Landwirtschaft zumindest im Bewusstsein der Menschen noch eine bedeutende Rolle. Doch auch hier gelang es in den letzten Jahren zunehmend, mittelständische Industrie anzusiedeln.

Bad Urach und die Gemeinden auf der Alb haben als Erholungsorte überregionale Bedeutung. Bad Urach ist eine altwürttembergische Oberamtsstadt, doch die ehemalige Residenzstadt wurde, was Größe und wirtschaftliche Kraft anbelangt, von Metzingen und Dettingen überflügelt.

Weil mit Ausnahme von (Donnstetten-) Westerheim alle Orte zum Herzogtum Württemberg gehörten, sind sie "evangelisch" geprägt. 

Viele der Orte sind bis heute nachhaltig vom Pietismus beeinflusst. 

Der Kirchenbezirk besitzt etliche alte und bedeutende Kirchen. 


Meldungen aus der Landeskirchealle

Mein Herz wird weit

Die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst erleben – das ist das Ziel von „7 Wochen Ohne“. Das Motto der diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirchen lautet „Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge“. Wir stellen Ihnen bis Ostern Menschen vor, die sich öffnen für Gott und ihre Mitmenschen. „Mein Herz wird weit“ lautet das Thema in dieser Woche.

mehr

Infoabend zum Pop-Oratorium „Luther“

Mit Stars der Musical-Szene, einem großen Symphonie-Orchester, einer Band sowie mehreren tausend Sängern auf der Bühne stehen und Gänsehautfeeling erleben – das verspricht das Pop-Oratorium „Luther – Das Projekt der tausend Stimmen“. Wer sich an der Aufführung im Januar 2017 in Stuttgart beteiligen möchte, sollte am dazugehörigen Infoabend teilnehmen.

mehr

Schwaben gibt es überall

Schwaben gibt es überall auf der Welt – auch im fernen Sibirien. Dort ist sogar der Oberhirte der evangelischen Kirche, der Bischof, ein Schwabe: Otto Schaude, 71 Jahre, aus Reutlingen ist seit über fünf Jahren ehrenamtlich Bischof der „Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten“.

mehr